Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Ausschreibungen

Suche

BMBF fördert wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit mit Chile


Bewerbungsschluss: 30.10.2011
Anbieter: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Zielgruppe: Deutsche und chilenische Forschungseinrichtungen, Hochschulen und kleine sowie mittelständische Unternehmen (KMU)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung in Form einer Ergänzungsfinanzierung die wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit mit Chile. Schwerpunktbereiche des Förderprogrammes sind:

  • Biotechnologie (insb. auch Ernährungsforschung)
  • Grundlagenorientierte Forschung zu Erneuerbaren Energien
  • Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen
  • Umweltwissenschaften
  • Meeres- und Polarforschung
  • Optische Technologien
  • Genomik und Proteomik

Gefördert werden können Forschungsprojekte von zwei oder mehr Forschergruppen bzw. forschungsorientierten KMUs aus Deutschland und Chile, die Projektteilnehmenden können Experten und besonders qualifizierter wissenschaftlicher Nachwuchs sein. Die koordinierende Stelle in Deutschland ist das Internationale Büro des BMBF, in Chile die Comisión Nacional de Investigación Científica y Tecnológica (CONICYT).

Links:
Die vollständigen Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier http://www.bmbf.de/foerderungen/16956.php
www.bmbf.de
www.internationales-büro.de
www.conicyt.cl/concursos
www.conicyt.cl/oirs

BAYLAT organisiert „Bayerischen Stand“ auf der internationalen Messe ExpoPós 2020 in Brasilien

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA