Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

BAYLAT empfängt Studierende aus dem BAYLAT-Stipendienprogramm 2015

Aline Looschen M.A., BAYLAT-Referentin und Marketingbeauftragte empfing am 30. September 2015 drei Studierende aus Argentinien und Kolumbien, die im Rahmen des BAYLAT-Stipendienprogramms für lateinamerikanische Studierende derzeit für einen Forschungsaufenthalt in Erlangen sind.

Luisa Fernanda López und Laura Casas-Mateus sind aus Kolumbien und Chemieingenieurwesen-Studentinnen an der Universidad Nacional de Colombia. Mariano Martin ist Biologie-Student der Universidad de Buenos Aires, Argentinien. Alle drei absolvieren derzeit im Rahmen ihrer Abschlussarbeit einen Forschungsaufenthalt an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).

Das Treffen diente dem persönlichen Kennenlernen sowie dem Austausch der Erfahrungen. Frau Looschen informierte die StipendiatInnen über die organisatorischen Angelegenheiten im Hinblick auf Ihren Aufenthalt in Bayern und beriet sie zu universitären Angeboten der FAU Erlangen-Nürnberg für internationale Studierende.

Insgesamt werden im Jahr 2015 neun Studierende aus Lateinamerika für einen Forschungsaufenthalt an einer bayerischen Partnerhochschule ihrer Heimathochschule durch BAYLAT gefördert. Der Förderumfang umfasst 680,00 € monatlich  sowie eine Versicherungspauschale in Höhe von einmalig 150,00 € für eine Förderdauer von einem bis max. fünf Monate.

Links:

Universidad Nacional de Colombia: www.unal.edu.co
Universidad de Buenos Aires: www.uba.ar
Mehr Details zu den BAYLAT-Stipendienprogramm für Studierende aus Lateinamerika erfahren Sie hier.

BAYLAT empfängt eine DAAD-geförderte Delegation aus Kuba zu einem Arbeitstreffen

 

Februar 2019

Artikel lesen