Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

BAYLAT trifft die Präsidentin und die Leiterin des International Office der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach zu Arbeitsgespräch

Am 26.07.2018 besuchte Dr. Irma de Melo, BAYLAT-Geschäftsführerin, die Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach.

In einem Arbeitsgespräch mit Professor Dr. Ute Ambrosius, Präsidentin der Hochschule Ansbach und Bettina Huhn, Leiterin des International Office, wurde unter anderem über die weitere Zusammenarbeit des Bayerischen Hochschulzentrums für Lateinamerika (BAYLAT) mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach gesprochen.

Frau Huhn ist als Repräsentantin der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und der Technischen Hochschulen im BAYLAT-Beirat und unterstützt und begleitet die BAYLAT-Aktivitäten.

Die BAYLAT-Förderprogramme für Wissenschaftler, die die Anschubfinanzierung, die CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung und die FAPESP/BAYLAT-Ausschreibung für Workshops umfassen wurden ebenso besprochen wie die Ausschreibungen für Studierende, wie z. B. die Mobilitätsbeihilfe für bayerische Studierende oder Stipendien für lateinamerikanische Studierende.

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach hat derzeit fünf Partnerhochschulen in den Ländern Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien und Mexiko und bahnt aktuell eine Kooperation mit einer weiteren brasilianischen Hochschule an.

 

Links: https://www.hs-ansbach.de/

LATinBAY-Nachtreffen in Eichstätt

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA