Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Botschafter von Uruguay, S.E. Gabriel Bellón Marrapodi, und Konsulin Victoria Codina besuchen BAYLAT

Am Montag, den 25. April 2022, besuchten der Botschafter der Republik Östlich des Uruguay, S.E. Gabriel Bellón Marrapodi und die Konsulin diieser Botschaft, Victoria Codina, Erlangen und das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT). Ziel des Treffens war es, die wissenschaftliche und akademische Zusammenarbeit zwischen Institutionen in Uruguay und Bayern zu fördern und neue Möglichkeiten der wirtschaftlichen Kooperation zu identifizieren. Zu diesem Zweck lud BAYLAT Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft der Region ein und organisierte einen Besuch bei der Stadt Erlangen.

In den Räumlichkeiten von BAYLAT begann das Treffen mit allen TeilnehmerInnen. BAYLAT wurde vertreten durch Dr. Irma de Melo-Reiners, Geschäftsführerin von BAYLAT, und Jonas Löffler, BAYLAT-Referent und Marketingbeauftragter. Die wissenschaftlichen Vertreter waren Prof. Dr. Joachim Steffen, Lehrstuhl für Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik) an der Universität Augsburg, Prof. Dr. Enrique Zuazua, Lehrstuhl für Lehrstuhl für Dynamics, Control and Numerics (Alexander von Humboldt-Professur) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini, Mitglied des BAYLAT-Beirats und Inhaber des Lehrstuhls für Biomaterialien, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, ehemaliger Präsident der FAU und Ehrenmitglied des BAYLAT-Beirats. Als Vertreter der regionalen Wirtschaft waren auch Dr. Manuel Hertel, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs International, Asien, Messen der IHK Nürnberg und Mittelfranken, und Marina Meckler, Auszubildende bei der IHK Nürnberg und Mittelfranken, anwesend.

Das Arbeitstreffen war ein Erfolg, da es neue Ansatzpunkte für die zukünftige Arbeit zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Bayern und dem lateinamerikanischen Land bot, einschließlich der Annäherung zwischen der uruguayischen Botschaft und den anwesenden wichtigen VertreterInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Nach einer Einführung durch Dr. de Melo-Reiners stellte Herr Löffler die Aktivitäten von BAYLAT und die bestehende Zusammenarbeit zwischen Uruguay und Bayern vor, wobei er besonders auf die strategische Allianz mit der Asociación de Universidades Grupo Montevideo (AUGM) einging. Anschließend stellten sich die TeilnehmerInnen des Treffens mit ihren Arbeitsbereichen und die Berührungspunktenmit Uruguay vor. 
Abschließend wies der Botschafter auf die Bedeutung der Wissenschaft für die Entwicklung seiner Agenda als Diplomat hin, die sich derzeit in der Suche nach einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Bayern und Uruguay in diesem Bereich niederschlägt. Er äußerte auch den Wunsch, erneut nach Erlangen zu kommen, um weitere wissenschaftliche Einrichtungen im Zusammenhang mit der Wasserstoffforschung kennen zu lernen, die ein Schwerpunktthema der nationalen Agenda Uruguays ist.

In Anbetracht der Tatsache, dass einige BAYLAT-VertreterInnen im November dieses Jahres im Rahmen der FIESA-Messe nach Argentinien reisen werden, zeigten sich die VertreterInnen der uruguayischen Botschaft offen für die Möglichkeit, ein Treffen zu organisieren, das vor Ort in Uruguay zusammen mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen stattfinden würde. Frau Dr. de Melo-Reiners erklärte ihrerseits, dass sie alle möglichen Schritte unternehmen werde, um die Zusammenarbeit zwischen Bayern und Uruguay zu verstärken, einschließlich der Möglichkeit, Präsentationen für Studierende, WissenschaftlerInnen und LeiterInnen von Bildungseinrichtungen abzuhalten.

Vor diesem fruchtbaren Arbeitstreffen waren die Teilnehmer zu einem Arbeitsessen zusammengekommen, bei dem auch Kira Gehrmann, Leiterin des Referats für Internationale Angelegenheiten der FAU, anwesend war. Es folgte ein Besuch im Erlanger Rathaus unter Beteiligung von Botschafter Bellón, Konsulin Codina und Dr. Irma de Melo-Reiners. Der Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, Dr. Florian Janik, empfing die uruguayischen DiplomatInnen im Namen der Stadtverwaltung.

 

Links:

Botschaft Uruguay in Deutschland

FAU - Lehrstuhl Biomaterialien

FAU - Dynamics, Control and Numerics

Universität Augsburg - Lehrstuhl für Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik)

IHK Nürnberg für Mittelfranken

Website der Stadt Erlangen

 

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info@baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA