Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Chilenische Stipendiatin stellt sich bei BAYLAT vor

Mittlerweile haben alle zwölf Stipendiatinnen und Stipendiaten der BAYLAT-Mobilitätsbeihilfe aus Lateinamerika ihren Forschungsaufenthalt in Bayern angetreten. Dadurch wurden motivierte und hochqualifizierte Studierende aus Brasilien, Mexiko und Chile für zwei bis drei Monate nach Bayern geholt. BAYLAT hat bereits positive Rückmeldungen erhalten und konnte mit Frau Ana Vega Araya aus Chile, eine der Empfängerinnen der Mobilitätsbeihilfe, persönlich kennenlernen. Sie besuchte zusammen mit Ihrem Betreuer Prof. Dr. Ulrich Nickel, Physikalische Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), das BAYLAT-Büro, um sich vorzustellen und ein Feedback zu ihrem Forschungsaufenthalt zu geben. Prof. Dr. Nickel, der auch am Aufbau von BAYLAT mitgewirkt hat, ist bereits seit etwa 15 Jahren im Rahmen der Hochschulpartnerschaft mit der FAU mit der Universidad La Serena in Chile aktiv.

Links:

Universidad La Serena: www.userena.cl/

Mehr Details zu den BAYLAT-Mobilitätsbeihilfen erfahren Sie unter dem Menüpunkt Programme – Mobilitätsbeihilfe.

 

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA