Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Deutsch-brasilianische Initiative /Nunca Mais/ - Nie Wieder organsiert von März bis Juni 2014 deutschlandweit die /Nunca Mais/ Brasilientage anlässlich des 50. Jahrestags des Militärputsches in Brasilien

Am 31. März 2014 jährt sich der Militärputsch in Brasilien zum fünfzigsten Mal. In der über 20 Jahre währenden Diktatur waren Repression, Folter und das "Verschwindenlassen" von GegnerInnen der Militärregierung an der Tagesordnung. Die deutsch-brasilianische Initiative /Nunca Mais/ – Nie Wieder organisiert in diesem Rahmen eine mehrmonatige Veranstaltungsreihe: die /Nunca Mais/ Brasilientage.

Schwerpunkte sind u. a. der aktuelle Stand der Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen und die deutsch-brasilianischen Beziehungen während der Diktatur. Von März bis Juni 2014 wird es in Berlin, Köln, Frankfurt und vielen anderen deutschen Städten Filmreihen und Ausstellungen, Workshops und Gesprächsrunden mit namhaften ExpertInnen und ZeitzeugInnen geben. Parallel findet eine ähnliche Veranstaltungsreihe in Brasilien statt. Die Initiative /Nunca Mais/ – Nie Wieder ist ein 2013 gegründeter Zusammenschluss zur Organisation und Durchführung der /Nunca Mais/ Brasilientage. Die Initiative besteht aus mehr als 25 Nichtregierungsorganisationen und Stiftungen (u. a. der Friedrich-Ebert-Stiftung) sowie vielen Einzelpersonen.

Links:

Website der /Nunca Mais/ Brasilientage:www.nuncamais.de 

Website der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES): www.fes.de 

 

BAYLAT empfängt eine DAAD-geförderte Delegation aus Kuba zu einem Arbeitstreffen

 

Februar 2019

Artikel lesen