Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Freistaat Bayern wirbt um internationale Studierende

Der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch stellt neue Webpräsenz study-in-bavaria.de vor

 

Das neue Internetportal study-in-bavaria.de ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und liefert somit einen wichtigen Baustein des Internationalisierungsprogramms der bayerischen Hochschulen.

Auf der neuen Plattform finden Studieninteressierte Kurzprofile der bayerischen Universitäten und Hochschulen und können sich über das Studienangebot informieren. Auch die Themen Studienfinanzierung, Wohnungssuche, Gesundheit und Sicherheit werden behandelt. Eine eigene Rubrik listet zehn Gründe für ein Studium in Bayern auf – neben „erstklassigen Hochschulen“ und „hoher Lebensqualität“ auch „keine Studiengebühren“. Informationen zum deutschen Hochschulsystem, Zugangsvoraussetzungen, Freizeitangeboten, bayerischen Besonderheiten und ein kleiner Bayerisch-Kurs mit dem Dialektforscher Professor Anthony Rowley sind auf der Seite ebenfalls zu finden. Alle Inhalte sind aktuell auf Deutsch und Englisch abrufbar, weitere Sprachen sollen folgen.

Der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch betont hierzu: „Studierende aus anderen Ländern bereichern das Leben auf dem Campus. Von ihren Erfahrungen und ihrem frischen Blickwinkel profitieren nicht nur die Kommilitonen, sondern auch die Wissenschaft. Und nicht zuletzt können sie die Fachkräfte und Forscher von morgen sein, die wir hierzulande so dringend brauchen.“

Für das Internationalisierungsprogramm stehen pro Jahr insgesamt zehn Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Elemente dieses Programms sind unter anderem Forschungspartnerschaften, internationale Gastprofessuren und Willkommensdienstleistungen für ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an allen bayerischen Universitäten.

Links:
Webseite www.study-in-bavaria.de

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst www.stmwfk.bayern.de




BAYLAT empfängt eine DAAD-geförderte Delegation aus Kuba zu einem Arbeitstreffen

 

Februar 2019

Artikel lesen