Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Hochschule Bayern e.V. präsentiert die positive Bilanz des vergangenen Zielvereinbarungszeitraums 2009 - 2013

Am 19.03.2014 unterzeichneten die bayerischen Hochschulpräsidentinnen und Hochschulpräsidenten in Ausgestaltung des Innovationsbündnisses 2018 feierlich die neuen Zielvereinbarungen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW). Die bayerischen Hochschulen vereinbarten darin individuell und entsprechend ihres spezifischen Profils angepasste Leistungen. Sie einigten sich aber auch auf hochschulübergreifende Zielsetzungen. „Die Hochschulen hatten sich dazu verpflichtet, gemeinsam an der Realisierung der unterschiedlichsten hochschulpolitischen Ziele mitzuwirken. Ich freue mich, dass die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften die vereinbarten Ziele nicht nur erreichen, sondern zum Teil sogar deutlich übertreffen konnten“, sagte Prof. Dr. Michael Braun, Vorsitzender von Hochschule Bayern e.V., Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg stellvertretendes Mitglied des BAYLAT-Direktoriums. „Der hohe Grad der Zielerfüllung durch die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften bestätigt ihre enorme Leistungsfähigkeit und das große Innovationspotential.“

Im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung verzeichneten die bayerischen Hochschulen bereits im Sommer 20213 über 400 laufende kooperative Promotionen. Dies liegt weit über der vorgegebenen Zielgröße von 350 und entspricht einer Steigerung von über 260 Prozent gegenüber dem Jahr 2008. Auch die regionale und internationale Vernetzung der Hochschulen ist deutlich ausgebaut worden. Viele themenbezogene Kooperationen zwischen Hochschulen, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wurden etabliert.

Die Initiative hochschule dual der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zählt aktuell über 150 verschiedene duale Studiengänge, die sich an gemeinsamen Qualitätsstandards orientieren. Über 1000 Kooperationsunternehmen arbeiteten dafür mit hochschule dual zusammen. Sie förderten im Wintersemester 2013/2014 etwa 6.000 duale Studentinnen und Studenten, die neben ihrem Studium auch eine Berufsausbildung oder vertiefte Praxisphasen in einem Unternehmen absolvieren. Die für 2013 festgelegte Zielgröße von mindestens 3.200 dualen Studierenden wurde damit deutlich überschritten.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie im Downloadbereich unten.

Downloads:

Links: 

Hochschule Bayern e.V.:www.hochschule-bayern.de

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA