Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Neues Gestaltungsmächte-Konzept der Bundesregierung vorgestellt

Am 8. Februar 2012 wurde das neue Konzept der Bundesregierung vorgestellt, in dem Fragestellungen zur künftigen Zusammenarbeit mit neuen Gestaltungsmächten und die erfolgreiche Gestaltung der Globalisierung erörtert werden.

In den Aktionsfeldern Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, Wirtschaft und Finanzen, Ressourcen, Ernährung und Energie, Arbeit, Soziales und Gesundheit sowie Entwicklung und Nachhaltigkeit formuliert die Bundesregierung ihre Ziele in der globalen Politik, macht Angebote an die Partner, wie eine vertiefte Zusammenarbeit aussehen kann und zeigt auf, wie sich die Bundesministerien besser abstimmen können und so mehr Kohärenz in der Außenpolitik geschaffen werden kann. In dem Konzept wird als ein zentrales Merkmal des Globalisierungsprozesses die zunehmende Wirtschaftskraft und das politische Einflussvermögen der "neuen Gestaltungsmächten" Brasilien, Mexiko, China, Indien und Südafrika behandelt.

Diese Länder weisen im regionalen oder internationalen Vergleich eine bedeutende Wirtschaftskraft oder hohe wirtschaftliche Wachstumsraten auf. Sie bringen außerdem einen starken Gestaltungswillen in verschiedenen Politikbereichen zum Ausdruck. Mittel- bis langfristig kommt ihnen eine zentrale Bedeutung für die Gestaltung regionaler Prozesse und globaler Ordnungspolitik ("Global Governance") zu. Die Einbindung der neuen Gestaltungsmächte ist eine Voraussetzung, um globale Herausforderungen zu lösen. Ziel ist eine kohärente und einheitliche Politik gegenüber den neuen Gestaltungsmächten.

Das Konzept „Globalisierung gestalten“ ergänzt die Strategien und Konzepte der Bundesregierung, wie z. B. zu Lateinamerika und der Karibik, Afrika oder Wissenschaft und Forschung.

Links:
Globalisierung gestalten – Partnerschaften ausbauen – Verantwortung teilen: Konzept der Bundesregierung http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/608384/publicationFile/165767/Gestaltungsmaechtekonzept.pdf
Deutschland, Lateinamerika und die Karibik: Konzept der Bundesregierung http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/367294/publicationFile/93977/LAK-Konzept.pdf

LATinBAY-Nachtreffen in Eichstätt

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA