Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Repräsentanten bayerischer Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften unternehmen Delegationsreise nach Buenos Aires, Argentinien

BAYLAT sorgt für nachhaltige Begegnungen zwischen Argentinien und Bayern

 

Datum: 12. bis 15. April 2012

 

Veranstaltungsort: Buenos Aires, Argentinien

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Herr Professor Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert, Präsident der Universität Bamberg und Vorsitzender von Universität Bayern e.V., Herr Professor Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Herr Albert Berger, Kanzler der Technischen Universität München (TUM), Herr Sören Artur Metz, Liaison Officer América Latina Technische Universität München (TUM), Herr Professor Dr. Michael Braun, Präsident der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg und Vorsitzender von Hochschule Bayern e.V., Herr Professor Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, Herr Professor Dr. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof und Frau Dr. Irma de Melo-Reiners, Geschäftsführerin des Bayerischen Hochschulzentrums für Lateinamerika (BAYLAT)

In enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Botschaft in Buenos Aires, dem DAAD Argentinien und dem Deutsch-Argentinischen Hochschulzentrum (DAHZ) organisierte BAYLAT im Anschluss an die Delegationsreise des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach São Paulo vom 08. bis 12. April 2012 eine Delegationsreise für Repräsentantinnen und Repräsentanten bayerischer Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften vom 12. bis 15. April 2012 nach Buenos Aires.

Im Zentrum der Reise stand ein akademisches Treffen in der deutschen Botschaft zum Thema „Hochschulkooperationen zwischen Deutschland und Argentinien“, bei dem unter anderem Seine Exzellenz Herr Botschafter Günter Knieß, Herr Dr. Alberto Dibbern, Staatssekretär für Hochschulpolitik des argentinischen Bildungsministeriums (MinEdu), Dr. Viktor Klima, Präsident der Argentinisch-Deutschen Vereinigung für Wissenschaft und Technologie (ACTAA), Herr Dr. Klaus-Ludwig Keferstein, Geschäftsträger ad interim Deutsche Botschaft Argentinien und Frau Katharin Megerle, Wissenschaftsreferentin der Deutsche Botschaft Buenos Aires teilnahmen. Zu dieser Veranstaltung waren etwa 20 Personen verschiedenster Einrichtungen aus ganz Argentinien angereist. Nach Kurzvorträgen und -präsentationen der Institutionen und der Delegationsteilnehmerinnen und -teilnehmer ergaben sich zahlreiche produktive Gespräche zwischen bayerischen und argentinischen Hochschulen. Des Weiteren wurde die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität von Buenos Aires (UBA) besucht.

Die Delegation erhielt einen sehr positiven Eindruck von den argentinischen Universitäten und der Arbeit des Deutsch-Argentinischen Hochschulzentrums (DAHZ) vor Ort. Frau Professorin Andrea Pagni fungiert gleichzeitig als Vorsitzende des BAYLAT-Direktoriums und als Mitglied des Gründungsbeirats des DAHZ, diese Personalunion hat auch diesmal förderlich gewirkt für den Netzwerkaufbau für universitäre und wissenschaftlich-technologische Kooperation zwischen Bayern und Argentinien. Die teilnehmenden Repräsentantinnen und Repräsentanten beurteilten Buenos Aires als eine für bayerische Studierende sehr attraktive Stadt in vielerlei Hinsicht. Das rundum positive Fazit: Die Reise erfüllte ihren Zweck, Kooperationen im Wissenschafts- und Forschungsbereich, insbesondere im Hinblick auf die Gewinnung von Nachwuchswissenschaftlern und Studierendenaustausch anzubahnen.
BAYLAT wurde während der Reise vertreten durch Dr. Irma de Melo-Reiners  BAYLAT-Geschäftsführerin.

Links:

DAHZ: http://cuaa-dahz.org/de/home/
DAAD Argentinien: http://www.daad.org.ar/index_dt.htm
Deutsche Botschaft Argentinien: http://www.buenos-aires.diplo.de/Vertretung/buenosaires/de/Startseite.html
UBA: http://www.uba.ar/homepage.php
Meldung “Direktorin von BAYLAT wird Mitglied im Gründungsrat des DAHZ“

„Netzwerktreffen Bayern–Mexiko 2019“ in München

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA