Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Seine Exzellenz Daniel Adan Dziewezo Polski, Botschafter der Republik Argentinien, empfängt Repräsentantinnen des BAYLAT

Am 18. März 2015 wurden BAYLAT-Direktorin Prof. Dr. Andrea Pagni und BAYLAT-Geschäftsführerin Dr. Irma de Melo-Reiners von Seiner Exzellenz dem Botschafter von Argentinien S.E. Herr Daniel Adan Dziewezo Polski in der Bundesrepublik Deutschland in den Räumlichkeiten der argentinischen Botschaft in Berlin empfangen.

Ziel der Zusammenkunft war vorrangig die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen bayerischen und argentinischen Hochschulen und Forschungszentren. Die BAYLAT-Repräsentantinnen betonten die Relevanz bayerischer Repräsentation in Argentinien, wie beispielsweise auf Hochschulmessen, die im Land bereits seit einigen Jahren nicht mehr stattfinden. Seine Exzellenz Dziewezo Polski nahm dies wohlwollend zur Kenntnis und sagte BAYLAT diesbezüglich seine Unterstützung zu.

Außerdem berichteten Prof. Dr. Pagni und Dr.de Melo-Reiners über den erfolgreichen Verlauf der ersten CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung 2014

Elf Anträge bayrischer Institutionen und Universitäten wurde eingereicht, sechs davon wurde stattgegeben. Die Anträge wurden sowohl vom Consejo Nacional de Investigaciones Científicas y Técnicas (CONICET) als auch von BAYLAT ausgewählt. 

Die Ausschreibung geht auf das „Master Agreement on Scientific and Technological Cooperation“ zurück, welches Professor Dr. Pagni und Dr. Salvarezza, Präsident des CONICET am 27. November 2013 unterzeichnet haben. Diese Unterzeichnung erfolgte im Rahmen der Nacharbeit der Delegationsreise des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW) nach Argentinien und Chile vom 19. bis 26. Mai 2013.  

Im Einzelnen soll durch die CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung die Mobilität von WissenschaftlerInnen unterstützt, binationaler Informationsaustausch gefördert sowie wissenschaftliche Delegationsbesuche, Seminare, Workshops und Symposien organisiert werden, um die Interaktion zwischen beiden Regionen zu intensivieren. Die CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung richtet sich an alle Disziplinen und ist themenoffen. CONICET und BAYLAT werden jeweils bis zu 5.000 € pro Antrag pro Jahr für die Gesamtlaufzeit von maximal 24 Monaten des Projektvorhabens bereitstellen.  

Weitere Informationen zum kürzlich abgeschlossenen Rahmenabkommen zur Hochschulzusammenarbeit der HRK mit den argentinischen Partnerorganisationen Consejo Interuniversitario Nacional (CIN) und Consejo de Rectores de las Universidades Privadas (CRUP) finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: 

Links:

Offizielle Seite der argentinischen Botschaft in Berlin: http://www.ealem.mrecic.gov.ar/de

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA