Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

BAYLAT präsentiert sich auf der 65. Jahreskonferenz der Brasilianischen Gesellschaft für den Fortschritt der Wissenschaften (Sociedade Brasileira para o Progresso da Ciência –SBPC) vom 21. bis 26. Juli 2013

Juli 2013

Vom 21. bis 26. Juli 2013 fand die Wissenschaftsmesse der 65. Jahreskonferenz der Brasilianischen Gesellschaft für den Fortschritt der Wissenschaften (Sociedade Brasileira para o Progresso da Ciência –SBPC) an der Universidade Federal de Pernambuco, UFPE in Recife, Brasilien statt. Das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo (DWIH) organisierte den Deutschen Stand unter dem Label „Research in Germany“.

BAYLAT, vertreten durch die Geschäftsführerin Dr. Irma de Melo- Reiners, repräsentierte am Deutschen Stand den Wissenschaftsstandort Bayern als wichtigen strategischen Partner Brasiliens und stellte Möglichkeiten der universitären Kooperation und wissenschaftlichen Vernetzung beider Länder her.

Die deutsche Delegation bestand aus Vertretern folgender Institutionen: Deutsche Botschaft in Brasilien, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), TU Berlin, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, TU München, Alexander von Humboldt-Stiftung,  Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG), German Universities of Applied Science (UAS7), Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie, Universitätsallianz Metropole Ruhr sowie Baden-Württemberg International, auch mit Repräsentanten der Universität Heidelberg und des Brasilienzentrums an der Universität Tübingen.

Alljährliches Ziel der Messe ist es, Brasilien als aufstrebenden und kompetenten Wissenschafts- und Technologiestandort in Lateinamerika zu präsentieren.

Das diesjährige Thema  „Wissenschaft für das neue Brasilien“ sollte vor dem Hintergrund des Jahres „Deutschland+Brasilien 2013-2014“ auch auf Deutschland als wichtigen Forschungs- und Kooperationspartner aufmerksam machen. Beispielsweise fand eine Diskussionsrunde „Neue Perspektiven für Kooperationen in Wissenschaft und Technik im Jahr Deutschland+Brasilien” statt. 

In Anwesenheit brasilianischer und ausländischer ForscherInnen sowie Führungskräften aus den Bereichen Wissenschaft und Technik standen vor allem Themen rund um den Erhalt von Fauna und Flora des Amazonas sowie Innovationen und neue Projekte auf den Gebieten Nanotechnologie, Pharmazie und Klimawandel im Vordergrund.

1948 gegründet, steht die SBPC für die Förderung des wissenschaftlichen Austausches brasilianischer ForscherInnen, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene.

Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo: http://www.dwih.com.br/

Projektkatalog Deutschland – Brasilien 2013-2014 (pdf): http://www.brasil-honorarkonsulat.de/Konsulat/projektkatalogde1412%281%29.pdf

 

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA