Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Study in Europe Virtual Fair - Latin America: BAYLAT organisiert Messeauftritt der bayerischen Hochschulen

Virtuelle Messeplattform und bayerischer Stand

Am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 lud der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zur virtuellen Messe „Study in Europe Virtual Fair - Latin America“ ein. Die bayerischen Hochschulen nahmen unter Koordination von BAYLAT mit einem gemeinsamen Stand an der Hochschulmesse teil, die über 1.500 Studieninteressierte aus Lateinamerika besuchten.

Viele Länder Europas waren mit diversen Hochschulständen auf der Online-Messe vertreten. Unter dem Motto „Study in Bavaria“ bot der bayerische Stand im Deutschland-Bereich der Messe Beratung und Informationen rund um das Studien- und Forschungsangebot im Freistaat an. Dabei wurden die von den Hochschulen des Freistaats bereitgestellten Materialien und Links genauso eingebunden wie die Informationskampagnen des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (StMWK) „Study in Bavaria“ und „Research in Bavaria“.

Als BeraterInnen am bayerischen Stand informierten Andrea Kick, Leiterin der Studienberatung der Technischen Universität München (TUM), ihr Kollege Sören Metz, Liaison Officer Latin America der TUM, Juan Pablo Juárez Castro, Regional Manager Westeuropa und Lateinamerika der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), Dr. Katharina Scheffner, Projektkoordinatorin BAYBIDS und Wissenschaftlerin an der Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Hispanistik der Universität Bamberg, die Studienberaterinnen der Universität Passau Dr. Ulrike Bunge und Tanja Rieger sowie als Teamkoordinator BAYLAT-Referent und Marketingbeauftragter Jonas Löffler. Zusätzlich zu diesem gesamtbayerischen Angebot hatten die TH Deggendorf und die Hochschule Coburg jeweils eigene Stände.

Während der vierstündigen Messe besuchten rund 120 Interessierte den „Study in Bavaria“-Stand. Die BesucherInnnen verweilten im Schnitt je über 20 Minuten am bayerischen Stand, was ein hohes Interesse an der angebotenen Beratung und den digitalen Informationsangeboten belegt. Zusätzlich zu den individuellen Text- und Videochats mit den StandberaterInnen wurde ein Informationsvortrag angeboten, in dem sich alle am Stand vertretenen Hochschulen vorstellten. Dem Gruppenvortrag wohnten fast 25 ZuhörerInnen bei.

Die BesucherInnen kamen vor allem aus den Ländern Mexiko, Peru, Kolumbien sowie Ecuador und interessierten sich in erster Linie für Master- bzw. Bachelorprogramme europäischer Universitäten. Für einige Teilnehmende standen auch Doktorandenprogramme und Sprachkurse im Fokus. Die Fachrichtungen Ingenieurs-, Wirtschafts- und Naturwissenschaften wurden von besonders vielen BesucherInnen am „Study in Bavaria“-Stand als Interessengebiete genannt. Studiengänge in den Bereichen Kunst- oder Sozialwissenschaften stießen hier ebenfalls auf Interesse. Die Anfragen bezogen sich mehrheitlich auf das große Angebot an englischsprachigen Studiengängen in Bayern, es gingen aber auch einige Interessensbekundungen zu deutschsprachigen Studiengängen ein.

Links

Study in Bavaria

Research in Bavaria

Liste zum Angebot englischsprachiger Studienangebote in Bayern

Technische Universität München (TUM)

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS)

BAYBIDS

Universität Bamberg

Universität Passau

 

zurück zur Übersicht

BAYLAT bei der Einweihung des Honorarkonsulats von Mexiko in München und der Zertifikatsübergabe an Capítulo Baviera

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info@baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA