Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Technische Hochschule Ingolstadt (THI) ist assoziierter Unterstützer des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH) São Paulo

Seit April 2020 ist die Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) assoziierter Unterstützer des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH) São Paulo. In dieser Funktion wird das Interesse an einer kontinuierlichen Präsenz bzw. an einer regelmäßigen substanziellen Beteiligung an Aktivitäten des DWIH ausgedrückt, zum Beispiel durch Veranstaltungen in Brasilien. Jeder assoziierte DWIH-Unterstützer ist berechtigt, eine/n stimmberechtigte/n VertreterIn in den Beirat des DWIH zu entsenden.  

Das DWIH São Paulo bietet mit Hilfe weiterer bayerischer bzw. deutschlandweiter Institutionen ein Schaufenster der deutschen Hochschulbildungs- und Wissenschaftslandschaft in Brasilien. Außerdem sucht die Institution im Rahmen eines noch umfassenderen Netzwerks mit seinen Unterstützern Synergien und gemeinsame Lösungen im Interesse beider Länder. Andere bayerische Unterstützer des DWIH São Paulo sind die Technische Universität München (TUM), die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). BAYLAT ist ebenfalls assoziierter Unterstützer des DWIH São Paulo und fördert so als staatliche Serviceeinrichtung die Kooperation von bayerischen und brasilianischen Hochschulen.

Die THI, die vor allem technische und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge anbietet, zeichnet sich durch eine exzellente praxisorientierte Lehre und Forschung aus. Die Einrichtung zählt zu den führenden Fachhochschulen Deutschlands in der angewandten wissenschaftlichen Forschung. Die Kompetenzbereiche, die das Profil der THI prägen, sind Innovation in den Fachrichtungen Mobilität, neue Energiesysteme, künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, virtuelle Realität und Luftfahrttechnik.

Seit mehr als zehn Jahren ist Brasilien einer der strategischen Partner der Hochschule. 2010 wurde das deutsch-brasilianische strategische Netzwerk AWARE (Applied Network for Automotive Research and Education) an der THI gegründet. Als anwendungs- und technologieorientiertes Netzwerk zählen zu den Partnern von AWARE neben Hochschulen wie der THI, der Bundesuniversität Santa Catarina (UFSC) und der Bundesuniversität Paraná (UFPR) vor allem Forschungszentren und Unternehmen aus der Technologie- und Automobilbranche. Seit der Entstehung von AWARE unterstützt BAYLAT das Netzwerk insbesondere bei der Vernetzung von Hochschulen in Bayern und Lateinamerika. Im AWARE-Beirat wird BAYLAT seither von Geschäftsführerin Dr. Irma de Melo-Reiners vertreten.

Links:

 

Zurück zur Übersicht

 

BAYLAT organisiert „Bayerischen Stand“ auf der internationalen Messe ExpoPós 2020 in Brasilien

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA