Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

TUM ruft zu Spenden für Chile auf - Partneruniversität schwer betroffen

Trauer und Bestürzung haben die Nachrichten von den Folgen des schweren Erdbebens und der Flutwelle in Chile an der TUM ausgelöst. Nach vorliegenden Informationen ist in der am schwersten betroffenen Region auch die TUM-Partnerhochschule Universidad de Concepción (UdeC) teilweise zerstört worden.

Im vergangenen Jahr hatte die TU München einen Studierendenaustausch mit der UDeC initiiert. Die gesamte TUM möchte den Betroffenen ihr Mitgefühl zum Ausdruck bringen und bittet um Spenden für die Notleidenden in Chile und den Wiederaufbau.

Spendenkonto „Aktion Deutschland hilft Chile“:

Kontonummer: 10 20 30
Bankleitzahl: 370 205 00
Bank für Sozialwirtschaft

Stichwort: Erdbeben Chile

Spendenhotline: 0900 55 10 20 30

Kontakt: presse(at)tum.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.aktion-deutschland-hilft.de

Quelle: Technische Universität München

BAYLAT empfängt eine DAAD-geförderte Delegation aus Kuba zu einem Arbeitstreffen

 

Februar 2019

Artikel lesen