Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

Virtuelles Treffen mit Sofía del Sante D., der neuen Vertreterin von ProChile in München

Sofía del Sante D.

Am 20. Januar 2021 haben die neue Vertreterin von ProChile in München, Frau Sofía del Sante D., und das Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT), vertreten durch Geschäftsführerin Dr. Irma de Melo-Reiners und die Referentin für internationale Zusammenarbeit und Förderbeauftragte, Dipl.-Pol.Luise Freitag, ein virtuelles Treffen abgehalten.

Während des Treffens stellte Frau Dr. de Melo-Reiners, unterstützt von Frau Freitag, die verschiedenen Initiativen vor, die von BAYLAT gefördert werden, sowie die Dienstleistungen, die das Hochschulzentrum für lateinamerikanische Länder erbringt, um internationale Beziehungen zu stärken. Dabei kam auch die Zusammenarbeit zwischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen in Bayern und Lateinamerika zur Sprache. Darüber hinaus präsentierte Frau Dr. de Melo-Reiners das von BAYLAT geschaffene Forschungs- und Kooperationsnetzwerk LATinBAY mit seinem digitalen Forschungsinformationssystem sowie dem digitalen Kooperationsinformationssystem für bayerische WissenschaftlerInnen, die im lateinamerikanischen Kontext arbeiten und/oder mit Lateinamerika kooperieren.

Weiterhin nutzte BAYLAT die Gelegenheit, um die verschiedenen Aktivitäten zusammenzufassen, die das Hochschulzentrum gemeinsam mit Chile durchführt. Insbesondere wurde die bereits bestehende Zusammenarbeit mit ProChile hervorgehoben, welche in einem Memorandum of Understanding offiziell festgehalten ist. Zudem sind unter anderem die Zusammenarbeit zwischen BAYLAT und dem Netzwerk chilenischer Forscher in Deutschland (Red INVECA), der Asociación de Universidades Grupo Montevideo (AUGM), den Universitäten Chiles sowie der Bayerischen Repräsentanz für Südamerika mit Sitz in Chile von Bedeutung.

Frau Sofía del Sante D. stellte ihrerseits die Arbeit von ProChile vor, insbesondere die Schaffung des Innovationszentrums für Europa mit Sitz in München. Dieses Innovationszentrum hat das Ziel, die Internationalisierung der Innovationen in Chile voranzutreiben. Frau del Sante plant, diese Abteilung zu konsolidieren, um das chilenische Exportangebot zu verbessern und die Zusammenarbeit mit Europa, insbesondere mit Deutschland, zu stärken und so Innovationen zu fördern. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Stärkung von Forschungs- und Entwicklungszentren sowie dem Ausbau von Technologietransfer, internationaler Validierung und offener Innovation.

Die effiziente Zusammenarbeit und konstruktive Kommunikation zwischen BAYLAT und ProChile reicht bis in die Zeit zurück, in der Herr Jorge O´Ryan Schütz, der derzeit die Position des Generaldirektors von ProChile innehat, Botschafter Chiles in der Bundesrepublik Deutschland war.

BAYLAT gratuliert Frau Sofía del Sante zu ihrer neuen Position als Vertreterin von ProChile in München und freut sich, weiterhin mit ihr zusammenzuarbeiten und mit ihrer Unterstützung die Wissenschafts-, Hochschul- und Kooperationsdiplomatie zwischen Bayern und Chile zu intensivieren.

 

Weiterführende Links:

ProChile

Red INVECA: Netz chilenischer Forscher in Deutschland (Red de Investigadores Chilenos en Alemania)

AUGM: Universitätsverband Grupo Montevideo (Asociación de Universidades Grupo Montevideo)

Bayerische Repräsentanz für Südamerika

LATinBAY

 

Zurück zur Übersicht

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info@baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA