Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Aktuelles

Suche

DHV-Ranking 2020: Hohe Platzierungen für fünf bayerische HochschulrektorInnen und Wissenschaftsminister Sibler

Auch für 2020 hatten die Mitglieder des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) die Möglichkeit, die Arbeit der deutschen HochschulrektorInnen sowie der WissenschaftsministerInnen beim DHV-Ranking zu bewerten. Insgesamt fünf HochschulrektorInnen aus Bayern sind bei der Abstimmung in die Top 25 gelangt. Unter den WissenschaftsministerInnen kann sich der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, über eine gute Position im bundesweiten Ranking freuen.

Der DHV ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Vereinigung von WissenschaftlerInnen in Europa. Als Mitgestalter der Hochschul- und Bildungspolitik in Deutschland vertritt der Verband die hochschulpolitischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen der WissenschaftlerInnen gegenüber Staat und Gesellschaft und achtet dabei auf seine Unabhängigkeit.

Die Mitglieder des DHV wählen jedes Jahr die „Hochschulleitung des Jahres“ sowie den „Wissenschaftsminister bzw. die Wissenschaftsministerin des Jahres“. Beim Ranking 2020 haben sich insgesamt 5.243 Mitglieder an mindestens einer der Abstimmungen beteiligt.

Unter den Top 25 der HochschulrektorInnen befinden sich auch fünf aus Bayern:

Platz 4 – Universität Bayreuth – Prof. Dr. Stefan Leible

Platz 11 – Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) – Prof. Dr. Joachim Hornegger

Platz 14 – Universität Augsburg – Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel

Platz 17 – Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt – Prof. Dr. Gabriele Gien

Platz 25 – Otto-Friedrich-Universität Bamberg – Prof. Dr. Dr. Godehard Ruppert

Bei dem Ranking aller 16 WissenschaftsministerInnen in Deutschland belegt Bayern mit Bernd Sibler Platz 5.

Dieser Erfolg kann u.a. auf die ausgebaute Internationalisierungsstrategie der bayerischen Hochschulen zurückgeführt werden. Mithilfe dieses umfassenden Fahrplans soll Bayern als Wissenschaftsstandort weltweit noch mehr an Bedeutung gewinnen.   

Das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT) ist mit seiner Förderung der Bildung von Netzwerken und Forschungsallianzen Teil dieser Strategie. BAYLAT gratuliert den hochplatzierten HochschulrektorInnen und dem Wissenschaftsminister aus Bayern herzlich für ihr gutes Abschneiden im DHV-Ranking 2020.

 

Links:

Deutscher Hochschulverband (DHV)

Ausführliche Meldung des DHV

 

Zurück zur Übersicht

 

BAYLAT organisiert „Bayerischen Stand“ auf der internationalen Messe ExpoPós 2020 in Brasilien

Sustainable Development Goals (UN)

BAYLAT setzt durch seine Aktivitäten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen um.

Mehr Informationen►

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA