Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Veranstaltungen

Suche

Passauer LateinAmerikagespräche setzen erfolgreiche Tagungsreihe fort

Veranstaltungsdatum: 14. bis 16. Juni 2013

Veranstaltungsort: Universität Passau

Veranstalter: Studentische Hochschulgruppe „Passauer LateinamerikaGespräche“ (PLA)

Vom 14. bis 16. Juni laden die „Passauer LateinAmerikagespräche“ (PLA) erneut zum Lateinamerikakongress in die Dreiflüssestadt ein. Die 13. Auflage der PLA beschäftigt sich mit dem Thema „Generation Selbstbewusstsein: Lateinamerika auf neuem Kurs“. Die Teilnehmer erwarten spannende Vorträge und Diskussionen mit ausgewählten Experten an der Universität Passau.

Dieses Mal dreht sich alles um eine zunehmend selbstbewusstere und wichtigere Rolle, die
die Länder Lateinamerikas einnehmen. Alte Abhängigkeiten treten in jüngster Zeit immer mehr in den Hintergrund, während eine neue Generation von Staatspräsidenten die Öffnung ihrer Länder hin zu neuen Partnern vorantreibt. Welche politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Konsequenzen sind zu beobachten? Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen
für die Umwelt sowie marginalisierte und indigene Gruppen? Wo also geht die Reise Lateinamerikas hin?

Diese und weitere Fragen werden in Workshops und Vorträgen thematisiert. Ein besonderes
Augenmerk liegt dieses Mal auf der Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur des süd- amerikanischen Giganten Brasiliens, der zielstrebig an seinem Aufstieg in den Kreis
globaler Gestaltungsmächte arbeitet. Dass dieser Aufstieg sowohl wirtschaftliche Prosperität
und internationale Anerkennung mit sich bringt als auch eine immer weiter klaffende soziale
Schere, wird in Vorträgen und Diskussionen unter verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet.

Aber auch die übrigen Länder Lateinamerikas kommen nicht zu kurz: Die Rolle des
Ökotourismus für indigene Völker, mexikanischer Wirtschaftsboom oder ein Workshop zu
den neuen Partnern Lateinamerikas in der Welt sind weitere Themen, die für jede Menge
Gesprächsstoff in den anschließenden Debatten zwischen Experten und Teilnehmern sorgen werden.

Abgerundet wird die Tagung durch ein kulturelles Rahmenprogramm, das unter anderem
einen Fotowettbewerb sowie lateinamerikanische Musikbeiträge vorsieht und am Freitag- abend mit der „Noite Cultural“ eingeleitet wird. Am Samstagabend findet die mittlerweile legendäre Fiesta Latina statt.

Ausklingen wird die Konferenz mit dem Dokumentarfilm „Yasuní – dos segundos de vida“.
Die PLA werden u.a. gefördert durch die Thomas-Dehler-Stiftung, Bücher Pustet, den
AlumniClub – Ehemaligenverein der Universität Passau, den Katholischen Fonds sowie über Mission EineWelt aus Mitteln der Evang. Luth. Kirche in Bayern.

Link:
Weitere Informationenzur Konferenz und zur Anmeldung unter www.pla-online.de.

Quelle: Presseinfo PLA

Downloads:

PLA 2013 Pressetext (pdf)

PLA 2013 Plakat (bmp)

 

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA