Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Veranstaltungen

Suche

Vortrag von David Rifkind über „Impresario, Revolutionär, Journalist, Galerist: Lina Bo's Ehemann, Pietro Maria Bardi“ in München

Veranstaltungsdatum: Donnerstag, 12. Februar 2015 um 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium, Architekturmuseum der TU München, Barer Straße 40, 80333 München

Veranstalter: Architekturmuseum der TU München 

Pietro Maria Bardi’s bedeutende Karriere umfasst zwei Kontinente und fast achtzig Jahre. Als Kenner der Rechtslage, verwendete Bardi seine Position als Journalist und Galerieeigentümer, um einer der einflussreichsten Verfechter der modernen Architektur im faschistischen Italien zu werden. Nach dem 2. Weltkrieg heiratete er Lina Bo und zog nach São Paulo, Brasilien, wo er das Museu de Arte de São Paulo (MASP) mitbegründete. Als Gründungsdirektor des MASP entwickelte er radikale Ausstellungsmethoden im bahnbrechenden Gebäude, die von Lina Bo Bardi entworfen wurde. Pietro Maria Bardi war ein enthusiastischer Kritiker und Historiker, der in seiner Wahlheimat die Künste förderte. Dieser Vortrag diskutiert Bardis Aktivitäten als Provokateur, Verfechter und Kurator in Italien und Brasilien.

Vortrag in englischer Sprache. Eintritt frei.

Link:

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA