Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

Veranstaltungen

Suche

7. Deutsch-Brasilianischer Dialog über Wissenschaft, Forschung und Innovation

Veranstaltungsdatum: 30./31. Oktober 2018

Veranstaltungsort: Rua Pio XI, 1500 – Alto da Lapa, São Paulo, Brasilien

Organisatoren: Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo (DWIH-SP), Fundação de Amparo à Pesquisa do Estado de São Paulo (FAPESP)

 

Übersicht:

Der gemeinsam vom Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH São Paulo) und der Fundação de Amparo à Pesquisa do Estado de São Paulo (FAPESP) veranstaltete 7. Deutsch-Brasilianische Dialog über Wissenschaft, Forschung und Innovation wird renommierte Forscher aus beiden Ländern zusammenführen, um über Herausforderungen und Tendenzen im digitalen Zeitalter zu diskutieren. Dabei werden zwei grundlegende Aspekte dieser Debatte behandelt: Arbeit und Berufsausbildung.

Ort und Programm:

Der Dialog wird im Sitz der FAPESP in São Paulo (Rua Pio XI, 1500 – Alto da Lapa) stattfinden. Nach der Eröffnung und zwei Konferenzen mit Keynote-Speakern werden die Präsentationen und Diskussionen in zwei Themenbereiche unterteilt: „Arbeiten in einer digitalen Welt” und „Lernen in einer Digitalen Welt”. Dort werden Forscher aus beiden Ländern über die jeweiligen Perspektiven und Tendenzen in diesen Gebieten sprechen. Für den Abschluss der Veranstaltung ist eine Debatte über notwendige politische Maßnahmen zur Förderung des Digitalisierungsprozesses und zur Schaffung neuer personeller Kompetenzen im Forschungs- und Technologiebereich geplant.

Ziele:

Verdeutlichen, dass die durch neue digitale Lösungen verursachten technologischen und prozessbedingten Veränderungen radikale Umwandlungen bei Arbeit und Ausbildung mit sich bringen. Deswegen wird es im Hinblick auf die Endabrechnung zwischen der fortdauernden, wachsenden und nicht umkehrbaren Arbeitslosigkeit einerseits und der Schaffung von qualifizierten und innovativen Arbeitsplätzen andererseits notwendig sein, schon von der Grundschule an in den Bildungsprozess einzugreifen, damit die erforderlichen Kompetenzen geschaffen werden, um diese Herausforderungen zu bewältigen.
Eine deutlichere und umfassendere Sichtweise darüber liefern, wie diese Veränderungen in Arbeitsschemen, Prozesse und Kompetenzen hineinwirken werden.
Die Notwendigkeit dieser Kompetenzen erfassen und innovative Lernmethoden suchen, die von Aktivitäten begleitet sind, mit denen die Inklusion aller Segmente der Gesellschaft gewährleistet werden kann..
Neue Arbeitsbilder und Methoden zur Kompetenzbildung kennenlernen.
Neue Forschungsergebnisse, Entwicklungen und bessere Praktiken präsentieren und darüber diskutieren.
Einen Beitrag zur Diskussion über die brasilianische Politik für Wissenschaft und Technologie auf diesem Gebiet leisten.


Die deutsch-brasilianische Zusammenarbeit mit der Entwicklung neuer Forschungsprojekte stärken und neue Ansätze für die Kooperation zwischen beiden Ländern identifizieren.


Weitere Informationen zur Veranstaltung.

 

Link:

DWIH-SP

Ausschreibungen

Call for Papers - 60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel

 

Frist: 1. November 2018
 

Zur Ausschreibung

 

 

Meldungen

Dr. Irma de Melo-Reiners mit brasilianischen Rio-Branco-Verdienstorden ausgezeichnet

 

Mehr lesen

Veranstaltungen

Infoveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Blickpunkt Lateinamerika - Lohnende Märkte mit Hindernissen

 

27. November 2018

Zur Veranstaltung 

Kontakt

Bayerisches Hochschulzentrum
für Lateinamerika (BAYLAT)

Apfelstraße 6
91054 Erlangen

Tel. +49 (0) 9131 85 25955
Fax +49 (0) 9131 85 25949

info(at)baylat.org
www.baylat.org
www.facebook.com/baylat.lateinamerika/
@BAYLAT_BAVIERA